Einschränkungen für die Einreise nach Uruguay

Restricciones-12-2020

Am 16.12.2020 erlassene Maßnahmen

I) Einreise nach Uruguay

Die Einreise nach Uruguay, ganz gleich, mit welchem Verkehrsmittel, wird für die Zeit vom 21. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 ausgesetzt.

- Von dieser Bestimmung sind ausgenommen diejenigen Uruguayer oder Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung im Land, die ihre Tickets bis zum 16.12.2020 gekauft haben.

- Diese Ausnahme umfasst auch jene Ausländer, deren Aufenthaltserlaubnis noch bearbeitet wird.

- Ausländer, die über eine bis zum 16. Dezember erteilte Sondergenehmigung für die Einreise verfügen, können in das Land einreisen, wenn sie ihr Ticket bis zum 16. Dezember gekauft haben. Neue Sondergenehmigungen werden bis auf weiteres nicht erteilt.

II) Konsularische Bescheinigungen über die Erlaubnis, einen RT-PCR-Test in Uruguay durchzuführen.

Auf Wunsch des uruguayischen Gesundheitsministeriums wird die Erteilung dieser Art von Bescheinigungen durch die Konsularabteilung ausgesetzt. Alle Landsleute, die nach Uruguay reisen möchten und die vorgenannten Bedingungen erfüllen, müssen das Ergebnis eines nicht länger als 72 Stunden vor Reisebeginn durchgeführten PCR-Tests mit sich führen.

III) Konsularische Bescheinigungen über die uruguayische Staatsangehörigkeit, Aufenthaltserlaubnis oder in Arbeit befindliche Aufenthaltserlaubnis

Solche Bescheinigungen werden nur ausgestellt, wenn der Antragssteller nachweist, dass er im Besitz eines bis zum 16. Dezember erworbenen Tickets ist.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail zwischen 9:30 Uhr und 13:00 Uhr an das Konsulat (030 / 263 901-6).

IV) Alle Bestimmungen, die bereits bei früheren Gelegenheiten mitgeteilt worden sind und die im Folgenden noch einmal aufgeführt werden, sind einzuhalten

Bezüglich der von den uruguayischen Behörden ergriffenen Maßnahmen zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung von COVID-19, teilen wir Ihnen mit, dass Uruguayer oder Ausländer, die nach Uruguay einreisen möchten, folgende Bedingungen erfüllen müssen:

a) Das angehängte Formular, das als eidesstattliche Erklärung gilt, ist auszufüllen.

b) Das negative Resultat eines Tests zur Feststellung des SARS CoV-2-Virus ist nachzuweisen (durch RT-PCR-Test oder eine andere vom uruguayischen Gesundheitsministerium anerkannte Diagnosemethode). Der Test muss in einem dafür zugelassenen Labor des Herkunftslandes durchgeführt worden sein.

Es wird empfohlen, den entsprechenden Test vor Abreise aus Deutschland vornehmen zu lassen (höchstens 72 Stunden vor Reiseantritt), um mögliche Unannehmlichkeiten beim Besteigen des Flugzeugs oder bei der Ankunft in Uruguay zu vermeiden. Es ist ratsam, einen Termin rechtzeitig zu vereinbaren, denn zurzeit wollen viele Menschen sich testen lassen. Wir regen an, dem Laboratorium mitzuteilen, dass man den Test für eine Reise ins Ausland benötigt. Bitten Sie daher darum, dass das Testergebnis Ihnen in englischer Sprache ausgehändigt wird, denn diese wird von den uruguayischen Behörden akzeptiert.

In Deutschland kann man den eigenen Hausarzt um die Durchführung des Tests bitten und ihm erklären, dass man in Kürze eine Auslandsreise vornehmen wird, oder man kann eine private Klinik aufsuchen, in der solche Tests durchgeführt werden.

c) Bei Einreise nach Uruguay ist es Pflicht,

- sich am Punkt der Einreise einer Temperaturmessung zu unterziehen

- eine Gesichtsmaske zu tragen

- über eine Krankenversicherung für Uruguay zu verfügen.

d) Eine vorbeugende Quarantäne ist 7 Tage lang einzuhalten; am 7. Tag des Aufenthalts in Uruguay muss ein neuer, den vorher aufgeführten Bestimmungen entsprechender Test durchgeführt werden, oder die vorbeugende obligatorische Isolierung ist für weitere 7 Tage fortzusetzen, in diesem Fall würde die Quarantäne also insgesamt 14 Tage seit Einreise dauern.

e) Reisende werden dringend gebeten, vom Punkt ihrer Einreise bis zu ihrem Zielort, an dem sie ihre Quarantäne antreten müssen, keine öffentlichen Transportmittel zu nutzen. Ebenso sind Personen, die in das Land einreisen, aufgefordert, sich die App mit Gesundheitsinformationen „Coronavirus UY“ herunterzuladen.

Im Anhang finden Sie Informationen über die Zentren, an denen man PCR-Tests durchführt, hierzu kann auch folgender Link genutzt werden:

https://www.berlin.de/corona/en/testing-facilities/

Es ist ratsam, sich über die gesundheitlichen Anforderungen am Flughafen von Madrid zu informieren bei: https://spth.gob.es/. Einige Fluglinien verlangen das Ausfüllen des Formulars auch von Reisenden, die sich nur im Transit befinden. Zusätzliche Informationen können unter folgendem Link gefunden werden. : http://aena.es/es/informacioncovid19coronavirusaeropuertosyvuelos.html.