Literaturwettbewerb "Las personas migrantes y los Derechos Humanos"

Vor Kurzem wurden die Grundbausteine eines Geschichtswettbewerbes mit dem Titel Las personas migrantes y los Derechos Humanos veröffentlicht, an dem die im Ausland lebenden Uruguayer sowie die Bewohner im Inland teilnehmen können.

Ziel des Wettbewerbes ist die Förderung und Reflexion der Menschenrechte von Migranten.

Der Wettbewerb gliedert sich in verschiedene Alterskategorien:

Kategorie 1: von 5 bis 7 Jahre

Kategorie 2: von 8 bis 11 Jahre

Kategorie 3: von 12 bis 18 Jahre

Kategorie 4: ab 19 Jahre

An dem Wettbewerb kann einzeln oder in einer Gruppe mit einer eigenen oder gemeinsamen Geschichte teilgenommen werden. Diese sollte maximal drei Seiten beinhalten. Die Geschichten werden online über die Website des Wettbewerbes eingereicht. Einsendeschluss ist der 16. Juli 2018. Die Resultate werden im September 2018 veröffentlicht. Die Geschichten sollen in spanischer Sprache verfasst werden.

Der Wettbewerb wird von der Nationalen Bildungskommission für Menschenrechte (Comisión Nacional para la Educación en Derechos Humanos), dem Ceibal Plan (Plan Ceibal) und dem Leseplan des Ministeriums für Bildung und Kultur (Plan de Lectura del Ministerio de Educación y Cultura - MEC) im Rahmen der Aktionen des nationalen Bildungsprogramms für Menschenrechte organisiert.

Weitere Informationen können folgender Website entnommen werden:

http://blogs.ceibal.edu.uy/formacion/concurso-de-cuentos-las-personas-migrantes-y-los-derechos-humanos/