PROWEIN 2015

-_ProWein_1_-
-_ProWein_2_-
-_ProWein_3_-
-_ProWein_4_-
-_ProWein_5_-
1/5 
start stop bwd fwd

Uruguay hat an der Weinmesse „ProWein“ teilgenommen, die vom 15. zum 17. März in Düsseldorf stattgefunden hat. Wie schon in den vergangenen Jahren war auf der Messe auch diesmal eine sehr große Anzahl von Fachbesuchern zu verzeichnen, darunter vor allen Dingen Importeure aus Europa und aus der ganzen Welt.

ProWein bietet eine hervorragende Gelegenheit, für die uruguayische Weinproduktion zu werben und so Uruguay vor allem auch als großen Produzenten der Tannat-Rebe weltweit bekannt zu machen. Sie trägt ebenso zur besseren Positionierung der „Marke“ des Landes, „Uruguay Natural“, bei.

In diesem Jahr war Uruguay durch folgende 14 Aussteller vertreten:

Pueblo del Sol (Almena S.A.) | Giménez Méndez | Alto de la Ballena | Antigua Bodega Stagnari | H Stagnari Vinos de Autor | Bodega Familia Irurtia | Bodegas Carrau | Wine Lodge Narbona | Filgueira Viñedos & Bodega | Establecimiento Joanicó | Pisano | Marichal | De Lucca | Traversa

Die uruguayische Teilnahme wurde von Wines of Uruguay koordiniert.

Uruguay liegt zwischen dem 30. und dem 35. Grad südlicher Breite und mithin in einer geographischen Lage; die für die Herstellung von Weinen besonders geeignet ist. Die Nähe des Atlantischen Ozeans übt einen positiven Einfluss aus, er mäßigt  die Temperaturen in den heißeren Monaten.

Im Jahr 2014 wurde in Uruguay der Wein in allen seinen Varianten und Arten durch die Regierungsverordnung Nr. 171/014 zum Nationalgetränk erklärt.

An der diesjährigen ProWein haben 4.830 Aussteller aus 47 Ländern sowie 49.030 Fachbesucher aus über 100 Ländern und 1.011 Journalisten aus 43 Staaten teilgenommen. Die ProWein wird alljährlich von Weinimporteuren und Käufern aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe besucht, von denen 80 Prozent unmittelbar an den Einkaufsentscheidungen beteiligt sind.

Quellen: das uruguayische Weininstitut INAVI, Uruguay XXI und die ProWein.