DUALE AUSBILDUNG - BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG (BIBB) BESUCH EINER DELEGATION DER UTU IN BONN

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
01/14 
start stop bwd fwd

Vom 16. bis zum 20. November 2015 besuchte eine Delegation der „Uruguayischen Universität der Arbeit“ (UTU) Bonn, um sich über das deutsche System der dualen Ausbildung zu informieren.

Der Besuch wurde unterstützt von der Organisation Iberoamerikanischer Staaten für Bildung, Wissenschaft und Kultur (OEI). Zweck dieser Organisation ist die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Lateinamerika auf dem Wege der Zusammenarbeit, und sie setzt die Unterstützung für eine bessere Bildung als eines ihrer Mittel ein.

VIZEAUßENMINISTER CANCELA MIT INALOG-DELEGATION IN STUTTGART

1_Stuttgart
2_Stuttgart
3_Stuttgart
4_Stuttgart
5_Stuttgart
6_Stuttgart
1/6 
start stop bwd fwd

Der Vizeminister im uruguayischen Außenministerium, Botschafter Dr. José Luis Cancela, eröffnete die Uruguay-Präsentation der von ihm geführten Delegation des Nationalen Logistikinstituts INALOG in den Räumen der IHK Region Stuttgart mit einer Beschreibung der herausragenden Eigenschaften, die Uruguay zu einem entscheidenden Dreh- und Angelpunkt für logistische Aufgaben in Südamerika machen.

DEUTSCHLANDBESUCH DES OBERBÜRGERMEISTERS VON MONTEVIDEO, HERRN DANIEL MARTÍNEZ

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
34
35
36
37
38
39
40
41
01/40 
start stop bwd fwd

Diese Reise des Oberbürgermeisters der bedeutendsten Stadt Uruguays ist von großer strategischer Bedeutung, und das in ihr liegende Potential kann als umso höher eingeschätzt werden, als der Besuch bereits kurz nach der Amtsübernahme zu Beginn des entsprechenden Fünfjahreszeitraums stattfindet. Die Reise führt ihn durch die Städte Stuttgart, Hamburg und Berlin, die sich allesamt durch herausragende Merkmale im Bereich der städtischen Entwicklung und bei innovativen Lösungen auszeichnen.

URUGUAY AUF DER ANUGA - 2015

1_bonn
2_bonn
3_bonn
4_bonn
5_bonn
1/5 
start stop bwd fwd

Vom 10. bis zum 14. Oktober wird Uruguay über sein Nationales Fleischinstitut INAC auf der wichtigsten Nahrungsmittelmesse der Welt, der Anuga, vertreten sein. Diese Messe findet alle zwei Jahre in Köln statt.

DES 190 NATIONALFEIERTAGES IN BERLIN

1
2
3
7
8
9
10
11
14
15
16
18
19
21
24
26
01/16 
start stop bwd fwd

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,

glücklicherweise können wir sagen, dass unsere Freundschaft mit Deutschland herzliche und fest ist. Unsere bilaterale Beziehung wirkt sich auf vielen Gebieten aus und erstreckt sich auf die meisten Handlungsfelder, die für eine nachhaltige Entwicklung im Sinne einer Grünen Wirtschaft und der Bioökonomie wichtig sind.

PRÄSIDENT VÁZQUEZ EMPFÄNGT DEN DEUTSCHEN MINISTER FÜR ERNÄHRUNG UND LANDWIRTSCHAFT, CHRISTIAN SCHMIDT

A
B
C
D
E
F
G
H
I
1/9 
start stop bwd fwd

Staatspräsident Tabaré Vázquez hat am Montag, dem 17. August 2015, den Minister für Ernährung und Landwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Christian Schmidt, während dessen offiziellen Besuchs in Uruguay zu einem Gespräch empfangen. Das Treffen fand in der Torre Ejecutiva statt, einem zentral gelegenen Gebäude in Montevideo, in dem sich u. a. das Präsidialamt befindet.

30 JAHRE DEMOKRATIE IN URUGUAY

j6igyc

Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Demokratie und der Anwesenheit des Präsidenten der Republik, Dr. Tabaré Vázquez sowie der Staatsminister im Salón de los Pasos Perdidos des Palacio Legislativo (Dienstag, 4. August um 19:15 Uhr) beginnt eine Reihe von Gedenkveranstaltungen, welche von den Vorsitzenden des Senats und der Abgeordnetenkammer organisiert werden.

WALDSCHUTZ ZUSAMMEN

345

"Uruguay und Deutschland arbeiten beim Waldschutz zusammen". Der natürliche Wald In Uruguay soll laut Gesetz als "strategisches Element" für das ökologische Gleichgewicht geschützt werden.

Montevideo: Die Regierungen von Uruguay und Deutschland haben ein Abkommen über die technische Zusammenarbeit bei der nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder in dem südamerikanischen Land geschlossen. Damit solle zur landwirtschaftlichen Entwicklung beigetragen werden, in die sowohl die natürlichen und künstlichen Wälder wie auch Viehzucht und Milchwirtschaft einbezogen sind.

INDUSTRIELANDSCHAFT VON FRAY BENTOS IN BONN ALS WELTERBE ANERKANNT

1_-_Delegacion_presente_en_Bonn
2_-_Delegacion_presente_en_Bonn
3_-_Bonn
1/3 
start stop bwd fwd

Obwohl sie bei der Auswahl neuer Weltkulturerbestätten bei der 39. Sitzung des Welterbekomitees der unesco in Bonn erst an letzter Stelle an die Reihe kam, rief die Kultur- und Industrielandschaft von Fray Bentos doch große Begeisterung hervor. Dies äußerte sich darin, dass die Mitglieder des Komitees diesem Vorschlag ihre einstimmige Unterstützung gewährten und die Landschaft ohne jeden Einwand in die Welterbeliste aufnahmen.